Wappen der Donauschwaben

[Home]
[
Preface]
[
Ancestors]
[
Surname list]
[
Village list]
[
Photos]
[
Documents]
[Sources]
[
Impressum]

Genealogie der Familien
Petschner und Seiler

Genealogy of the Petschner and Seiler families

[1] AMMANN ALOIS: Auswanderungen aus der Gemming’schen Herrschaft Steinegg nach Ungarn 1740-1840;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher, 1984

[2] HACKER WERNER: Auswanderungen aus dem früheren Hochstift Speyer nach Südosteuropa und Übersee im XVIII. Jahrhundert; Schriften zur Wanderungsgeschichte der Pfälzer, Kaiserslautern 1969

[3] HACKER WERNER: Auswanderungen aus dem Raum der späteren Hohenzollerischen Lande nach Südosteuropa im 17. und 18. Jahrhundert; Sigmaringen 1969

[4] HACKER WERNER: Auswanderungen vom Oberen Neckar nach Südosteuropa im 18. Jahrhundert;
Verlag R. Oldenbourg, München 1970

[5] HACKER WERNER: Auswanderungen aus dem nördlichen Bodenseeraum im 17. und 18. Jahrhundert;
Hegau-Geschichtsverein, Singen 1975

[6] HACKER WERNER: Auswanderungen aus Oberschwaben im 17. und 18. Jahrhundert; 
Konrad Theiss Verlag, Stuttgart und Aalen 1977

[7] HACKER WERNER: Auswanderungen aus Baden und dem Breisgau;
Konrad Theiss Verlag, Stuttgart und Aalen 1980

[8] HACKER WERNER: Kurpfälzische Auswanderer vom Unteren Neckar;
Konrad Theiss Verlag, Stuttgart und Aalen 1983

[9] HACKER WERNER: Auswanderungen aus Rheinpfalz und Saarland im 18. Jahrhundert;
Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 1987

[10] WILHELM Dr. FRANZ und KALLBRUNNER Dr. JOSEF: Quellen zur deutschen Siedlungsgeschichte in Südosteuropa; München 1936

[11] STADER STEFAN: Auswanderer nach Südosteuropa im 18. Jahrhundert, Nach der Zentralkartei der Heimatstelle Pfalz; Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher 1978

[12] JURG HANS: Apatin, Heimatbuch der größten donauschwäbischen Gemeinde; Apatin 1940

[13] REIMANN ANTON: Auswanderer aus Worms-Abenheim nach den österreichischen Kronländern im 18. Jahrhundert; Wanderungsgeschichte der Pfälzer, Kaiserslautern 1970, 1971

[14] PFRENZINGER ALFONS: Die mainfränkische Auswanderung nach Ungarn und den österreichischen Erbländern im 18. Jahrhundert; Wien 1941

[15] REIMANN ANTON: Auswanderungen aus Hessischen Territorien nach Südosteuropa im 18. und 19. Jahrhundert; Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher 1985

[16] REGÉNYI ISABELLA und SCHERER ANTON: Donauschwäbisches Ortsnamenbuch;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher 1987

[17] SCHERER PAUL: Die deutschen Familien von Weprowatz 1786-1825;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher 1986

[18] SCHUY JAKOB: Ortssippenbuch Miletitsch in der Batschka;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher 1987

[19] SCHMIDT JOSEF: Die Bestände der Bibliothek und des Archivs;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher Sindelfingen 1990

[20] Arbeitsgruppe Bildband Weprowatz: Weprowatz 1786-1945, Ein Dorf in der Batschka; Gerlingen 1989

[21] WERNI STEPHAN und SCHMIDT PAUL: Ortssippenbuch Brestowatz in der Batschka;
Heimatausschuß Batsch-Brestowatz, Stein 1986

[21] SCHMIDT PAUL und LEINWEBER MATTHIAS: Ortssippenbuch Brestowatz in der Batschka, Band II; Heimatausschuß Batsch-Brestowatz, Stein 1988

[22] SCHUY JAKOB und SCHERER PAUL; Ortssippenbuch Batschsentiwan 1763-1827;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher 1992

[23] STADER STEFAN: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Lauschbrünn=Lovasberény im Schildgebirge 1720-1800; Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher 1993

[24] Dürbheimer in Filipowa; o.n.A.

[25] PERTSCHI JOHANN: Ortssippenbuch Filipowa in der Batschka;
Ortsgemeinschaft der Filipowaer, Winnenden-Leutenbach 1989

[26] PERTSCHI JOHANN: Ortssippenbuch Filipowa in der Batschka, Band II;
Ortsgemeinschaft der Filipowaer, Winnenden-Leutenbach 1994

[27] TUFFNER MARTIN und SCHUY JAKOB: Ortssippenbuch Hodschag 1756 - 1945 Band I und II;
Vereinigung der Hodschager e.V., Moosburg, 1994 und 1995

[28] RIBBE WOLFGANG und HENNING ECKART: Taschenbuch für Familiengeschichtsforschung;
Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch 1995

[29] BEER JOSEF: Donauschwäbische Zeitgeschichte aus erster Hand;
Donauschwäbische Kulturstiftung, München 1989

[30] VERDENHALVEN FRITZ: Familienkundliches Wörterbuch;
Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch 1992

[31] VERDENHALVEN FRITZ: Die deutsche Schrift;
Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch 1991

[32] QUESTER ERICH: Wegweiser für Forschungen nach Vorfahren aus den ostdeutschen und sudentendeutschen Gebieten (AGoFF-Wegweiser); Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch 1995

[33] Deutsche Zentralstelle für Genealogie in Leipzig: Ortsfamilienbücher mit Standort Leipzig der Deutschen Zentralstelle für Genealogie in Leipzig; Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch 1996

[34] WIER WILHELMINE: Die deutschen Familien von Temerin in der Batschka; Hamm 1995

[35] AFFOLDER ANTON: Brestowatz in der Batschka; Pannonia-Verlag Freilassing 1971

[36] VERDENHALVEN FRITZ: Kleiner historischer Städtenamen-Schlüssel für Deutschland und die ehemaligen deutschen Gebiete; Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch 1994

[37] LACHAT P.: Lateinische Bezeichnungen in alten Kirchenbüchern;
Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch

[38] ENGERT BERNHARD: Die Batsch-Brestowatzer Mundart; Nördlingen-Baldingen 1987

[39] Heimatausschuß Weprowatz: Heimatbuch Weprowatz; Backnang 1986

[40] Ausschuß der Heimatortsgemeinschaft Weprowatz: Weprowatzer Heimatblätter, Band 1-12;
Herrenberg 1992-2003

[41] Innenministerium Baden-Württemberg: Die Donauschwaben;
Jan Thorbecke Verlag Sigmaringen 1989

[42] SCHWARZ ERNST: Die Ortsnamen der Sudetenländer als Geschichtsquelle;
Verlag Robert Lerche, München 1961

[43] SCHWARZ ERNST: Sudetendeutsche Familiennamen des 15. und 16. Jahrhunderts;
Verlag Robert Lerche, München 1973

[44] GLENZDORF JOHANN: Glenzdorfs Internationales Genealogen-Lexikon, Band II;
Wilhelm Rost Verlag, Bad Münder am Deister 1979

[45] NEßLER HANS und BRÜGGEMANN HARTMUT: Genealogische Informationen, Band 7;
Die Ahnenlisten-Kartei, Lieferung 3, Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch 1977

[46] HELLFRITZSCH VOLKMAR: Familiennamenbuch des Sächsichen Vogtlandes;
Sächsische Akademie der Wissenschaft zu Leipzig, Akademie Verlag

[47] BAHLOW HANS: Deutsches Namenlexikon;
Verlag Degener & Co, Neustadt an der Aisch 1976

[48] The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints; Family History Library Catalog, 1987, 1996

[49] STÖCKL MICHAEL: Ungarnwanderer aus Abenheim; Kerneier Heimatblätter 1969

[50] BALLWEBER DIETER, BRAUN FRITZ und HACKER WERNER: Auswanderungen aus Geinsheim und Hochdorf nach Südosteuropa und Cajenne im 18. Jahrhundert;
Wanderungsgeschichte der Pfälzer, Kaiserslautern 1971, 1972

[51] SCHWEND JOSEF PAUL: Apatin, Sterberegister 1750 - 1988; Apatiner Gemeinschaft e.V., Neutraubling

[52] SCHWEND JOSEF PAUL: Apatin, Taufregister 1750 - 1945;

[53] SCHWEND JOSEF PAUL: Familienregister Apatin/Abthausen; Frankfurt/M. - Straubing 1986

[54] ZIMMER DIRK: Die Einwohner von Uchtelfangen mit den Filialen Kaisen und Wustweiler 1685 - 1800;
Klarental 1987

[55] FELDTÄNZER OSKAR: Josef II. und die donauschwäbische Ansiedlung;
Donauschwäbische Kulturstiftung, München 1990

[56] ROHRBACHER LEOPOLD: Ein Volk ausgelöscht, Die Ausrottung des Donauschwabentums in Jugoslawien 1944 -1948; Salzburg 1949

[57] TAFFERNER ANTON: Quellenbuch zur donauschwäbischen Geschichte, Band I - V;
Verlag Südostdeutsches Kulturwerk, München 1995

[58] VON ARNSWALDT WERNER KONSTANTIN: Handschriftenkunde für Familienforscher;
Verlag Degener und Co., Leipzig 1925

[59] MOTSCH JOACHIM: Meltis oder Medelsheim? Die Parr. Wege und Stationen in der Geschichte;
Herausgeber Gemeinde Gersheim 1985

[60] HOOR ARNOLD: Bliesransbach. Das Tor zum Bliesgau;
Arbeitsgemeinschaft für die Ortsgeschichte Bliesransbach, 1996

[61] SCHÖNDORF EWALD: Medelsheim - Familien und Häuser; Gemeinde Gersheim 1992

[62] BECKER BERNHARD, MAYER ALFRED: Mandelbach. Eine alte Siedlung im Bliesgau;
Verkehrsverein Mandelbachtal, Ormesheim 1992

[63] WOLF GÜNTER: Fronlisten des Oberamtes Blieskastel der Jahre 1786, 1787, 1789;
Arbeitskreis Heimatgeschichte Aßweiler 1996

[64] BUDZINSKI RAINER: Einwohner von Medelsheim, Peppenkum und Seyweiler von 1600 bis 1750;
Hannover 1984

[65] STADER STEFAN: Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Atschau = Vértesacsa im Schildgebirge
1724-1800; Sindelfingen 1993

[66] HEITZ ED.: Das Reichsland Elsass-Lothringen;
Verlag Heitz & Mündel, Strassburg 1898-1901

[67] SCHERER ANTON: Donauschwäbische Bibliographie 1935-1955;
Verlag des Südostdeutschen Kulturwerks, München 1966

[68] BERNDT KLAUS: Saarländische Familienkunde, Gesamtregister 1968-1995;
Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde, Saarbrücken 1997

[69] EMANUEL NORBERT: Die Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde; Saarbrücken 1996

[70] HILGERS RICHARD: Familienkundliche Literatur,
Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde, Saarbrücken 1997

[71] VERBURG WERNER: Einwohner von Niedergailbach 1700-1900;
Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde, Saarbrücken 1990

[72] MUßZEYKO WOLFGANG: Einwohner von Reinheim 1267-1992;
Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde, Saarbrücken 1993

[73] FRIDRICH JOSEF: Ortssippenbuch Zabalj (Josefsdorf in der Batschka); Ottobrunn, 1994

[74] GEPPERT KARLHEINZ: Zwischen Gäu und Ammer, 700 Jahre Oberndorf;
Tübinger Blätter 1992/93 S. 19-25

[75] BUDZINSKI RAINER: Einwohner von Erfweiler-Ehlingen von 1500 bis 1800;
Hannover, August 1991

[76] SAARLÄNDISCHE FAMILIENKUNDE, Band 6, Heft 84, 1988

[77] KIMMELMANN A.: Waibstadt, Geschichte einer verpfändeten, ehemals freien Reichstadt;
Karlsruhe 1936

[78] WITTMER WALTER: Katholisches Kirchenbuch der Pfarrei Walschbronn 1684-1792;
Contwig 1989

[79] GAMBS ADOLPHE: Documents Généalogiques de Walschbronn, Extait des Régistres Paroissiaux 1686-1792; Rimling 1981

[80] LANDESARCHIVDIREKTION BADEN-WÜRTTEMBERG: Das Land Baden-Württemberg, Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden; Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart 1983

[81] REINER RINKER und WILFRIED SETZLER: Die Geschichte Baden-Württembergs;
Konrad Theiss Verlag Stuttgart

[82] KUNZ HANS: Ortssippenbuch Siwatz, Batschka 1786-1944; Karlsruhe 1995

[83] LAMBERT HELMUT und FUCHS HANS: Register zum 1. Katholischen Kirchenbuch von Volmunster
1668-1709; Zweibrücken 1970

[84] GAMBS ADOLPHE: Register zum 2. Katholischen Kirchenbuch von Volmunster ab 1709;
Rimling 1975

[85] BUR FRIEDA und HOOR ARNOLD: Einwohner von Bliesransbach vor 1860;
Mitteilung der Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde, Saarbrücken 1995

[86] PROF. MEMMINGER: Beschreibung des Oberamtes Rottenburg;
herausgegeben vom königlich statistisch-topographischen Bureau, Stuttgart und Tübingen 1828

[87] K. KUHLBACH-FRICKE: Kirchenbuchabschriften von Blickweiler

[88] GAMBS ADOLPHE: Régistre Paroissiaux de Bliesbrück; Rimling 1979

[89] N.N.: Kirchenbuchabschriften von Bliesransbach

[90] N.N.: Kirchenbuchabschriften von Obergailbach

[91] GEPPERT KARLHEINZ u.a.: 700 Jahre Oberndorf 1292-1992; Rottenburg am Neckar-Oberndorf 1992

[92] GEMEINDE POLTRINGEN: Heimatbuch der Gemeinde Poltringen 1191-1971; Poltringen 1971

[93] MEINRAD SCHMID: 800 Jahre Poltringen 1191-1991; Poltringen 1991

[94] JOHANN EIMANN: Der Deutsche Kolonist; München 1965

[95] GEORG WILDMANN: Verbrechen an den Deutschen in Jugoslawien 1944-1948;
Donauschwäbische Kulturstiftung, München 1998

[96] SCHERER PAUL: Familienbuch Weprowatz in der Batschka, Band I und II;
Heimatortsgemeinschaft Weprowatz, Karlsruhe 1998

[97] JOSEF BAUER: Familien in Biblis 1580-1899;
Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte, Frankfurt/Main 1995

[98] ROMAN FREIHERR VON PROCHAZKA: Meine zweiunddreißig Ahnen und ihre Sippenkreise;
Leipzig 1928

[99] JAKOB LEH: Filipovo, Bilder aus meiner Heimat; Novi Sad 1937

[100] STADER STEFAN: Sammelwerk donauschwäbischer Kolonisten, Teil I, Buchstaben A-D;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher, Sindelfingen 1997

[101] STADER STEFAN: Sammelwerk donauschwäbischer Kolonisten, Teil II, Buchstaben E-G;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher, Sindelfingen 1998

[102] STADER STEFAN: Sammelwerk donauschwäbischer Kolonisten, Teil III, Buchstaben H-Kap;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher, Sindelfingen
1999

[103] STADER STEFAN: Sammelwerk donauschwäbischer Kolonisten, Teil IV, Buchstaben Kar-L;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher, Sindelfingen 2000

[104] STADER STEFAN: Sammelwerk donauschwäbischer Kolonisten, Teil V, Buchstaben M-O;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher, Sindelfingen 2001

[105] STADER STEFAN: Sammelwerk donauschwäbischer Kolonisten, Teil VI, Buchstaben P-Sch;
Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher, Sindelfingen 2003

[106] BAUER JOSEF: Familien in Biblis 1580 – 1899; Gemeinde Biblis 1995

[107] WELSER KARL: Überlebenskraft im Berchtesgadener Land 1945 - 1955;
Landratsamt Berchtesgadener Land, Bad Reichenhall 1990

[108] BLUMENWITZ DIETER: Rechtsgutachten über die Verbrechen an den Deutschen in Jugoslawien 1944-1948, Donauschwäbische Kulturstiftung, München 2002

[109] DONAUDEUTSCHE LANDSMANNSCHAFT IN RHEINLAND-PFALZ: 300 Jahre Donauschwaben; Speyer 2003

[110] HUBSCH MATHIAS EMIL: Die Pfarrei Sankt Peter und Paul in der Grenzortschaft Wallendorf;,
Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V., Köln 2002

[111] CHRISTIAN LUDWIG BRÜCKER: Donauschwaben in Nordamerika, in Südamerika und in Australien; Donauschwäbische Kulturstiftung, München/Sindelfingen 1990

[112] ROTRAUD und INGOMAR SENZ: Ein Leben für die Donauschwaben;
Donauschwäbische Kulturstiftung, München 1999

[113] MICHAEL MERKL, Weitblick eines Donauschwaben;
Selbstverlag Michael Merkl, Dieterskirch 1968

[114] HORST NAUMANN, Das große Buch der Familiennamen, Falkenverlag, Niedernhausen 1994

[115] SCHUY JAKOB, Familienbuch Apatin in der Batschka, Apatiner Gemeinschaft e.V. in der Batschka,
Arbeitskreis Donauschwäbischer Familienforscher, Kaiserslautern 2006